Pflege & Betreuung

Ganzheitliche Betreuung

In unserer täglichen Arbeit steht nicht nur eine medizinisch orientierte Hilfe im Vordergrund, sondern eine ganzheitliche Betreuung. Dabei achten wir u.a. auf folgende Punkte:

  • Biographie: Orientiert an der Lebenserfahrung des Betagten, soll das Erhalten und Fördern von geistigen, emotionalen und sozialen Fähigkeiten ein wichtiger Teil der Pflege und Betreuung ausmachen.
  • Persönlicher Umgang: Wir begegnen unseren Bewohnerinnen und Bewohnern empathisch mit Respekt und Achtung.
  • Selbständigkeit: Mit aktivierender Pflege versuchen wir die Selbständigkeit unserer Bewohnerinnen und Bewohner zu erhalten
  • Qualität: Unser Fachpersonal ist bestrebt, die Grundbedürfnisse jeder einzelnen Bewohnerin und jedes einzelnen Bewohners zu erfassen, gezielt abzudecken und sie in die Entscheide einzubeziehen. Veränderungen des Gesundheitszustandes sollen rasch erkannt und angegangen werden.
  • Palliative Care: Das Sterben ins Leben nehmen, um das Leben in Würde, Ruhe und Geborgenheit zu beenden. Lebensqualität kann letztlich nur die-/derjenige beurteilen, um dessen Leben es sich handelt.
  • Demenzabteiltung: Lorem ipsum dolor sit amet

Konzept (Kurzbeschrieb)

Wir arbeiten nach folgenden Konzepten (Kurzbeschrieb):

  • Validation: Ist eine Kommunikationsform und Therapie, mit der man lernen kann, mit zeitlich und örtlich desorientierten Menschen in Verbindung zu treten.
  • Basale Stimulation: Mit Berührung und Zuwendung Schmerzen, Ängste und Spannungen lösen.
  • Bobath Therapie: Umgang und Therapie mit halbseiten gelähmten Patienten.
  • Hausarzt: Jeder Bewohnerin und jeder Bewohner bestimmt seinen eigenen Hausarzt.
Seitenanfang